25. Mai 2018 Landesverband

Protestkundgebung gegen US-amerikanische Truppentransporte

Sharepic: Marschierende Soldaten, Schriftzug: "Marsch nach Osten? Nicht mit uns!"

DIE LINKE. Brandenburg ruft zu einer Protestkundgebung gegen die Verlegung US-amerikanischer Truppen nach Polen und ins Baltikum auf. Die Kundgebung findet am Montag, 28. Mai 2018, 18 Uhr vor der Fläming-Kaserne in 14822 Brück, Beelitzer Str. 35 statt. Anlass ist der geplante Zwischenstopp der Truppentransporte vom 28. zum 29. Mai 2018. Sprechen werden die Landesvorsitzende der Brandenburger LINKEN Diana Golze sowie der Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Parteivorsitzende Tobias Pflüger. Weitere Rednerinnen und Redner und andere Programmpunkte sind geplant. Mehr...

 
25. Mai 2018 Pressemitteilung

Engagierte Lehrkräfte für gute Bildung ausgezeichnet

18 Lehrkräfte und Teams aus allen Landkreisen und den kreisfreien Städten wurden gestern mit dem brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis geehrt. Dazu erklärt die stellvertretende Landesvorsitzende der LINKEN, Isabelle Vandre: "DIE LINKE. Brandenburg gratuliert allen Preisträger*innen. Brandenburgs Lehrerinnen und Lehrer ermöglichen mit ihrem hohem Engagement, innovativen Ideen und vielfältigen Projekten jeden Tag gute Bildung für die Kinder und Jugendlichen im Land. Sie sind die Basis für bestmögliche Zukunftsperspektiven, unabhängig der Herkunft. Deshalb gilt ihnen nicht nur, aber ganz besonders heute unser großer Dank! Mehr...

 
24. Mai 2018 Pressemitteilung

Die Eskalationsspirale durchbrechen!

Erneut rollen in der kommenden Woche US-amerikanische Truppentransporte durch Brandenburg Richtung Osten. DIE LINKE. Brandenburg ruft deswegen zu einer Protestkundgebung am Montag, 28.05.2018, 18.00 Uhr vor der Fläming-Kaserne in 14822 Brück, Beelitzer Str. 35 auf. "Das 'Säbelrasseln' an den russischen Grenzen schafft erhebliches Konfliktpotenzial und vertieft die Gräben in Europa und der Welt. Wer einen heißen Krieg verhindern will, darf keinen kalten führen", sagte der Landesgeschäftsführer der LINKEN Brandenburg, Stefan Wollenberg, heute in Potsdam. Mehr...

 
23. Mai 2018 Pressemitteilung

Tarifbindung – so wird ein Schuh draus

Martin Günther

Zur heute beginnenden Aktionärsversammlung von Zalando, welches große Standorte auch in Brandenburg hat, erklärt Martin Günther, Mitglied des Landesvorstandes DIE LINKE. Brandenburg: "Gutsherrenart und Tarifverweigerung ist ein altes Paar Schuhe. Gute Arbeit mit richtiger Tarifbindung sollte dagegen die neue fortschrittliche Mode auch bei Zalando sein, denn das Geschäft läuft. Wie heute bekannt wurde, steigerte Zalando 2017 seinen Umsatz um 23,4 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro und wies einen Bilanzgewinn von 130 Millionen Euro aus. Mehr...

 
17. Mai 2018 Pressemitteilung

Für mehr queeres Brandenburg – LINKE kämpft für gute Umsetzung des Landesaktionsplans

Harald Petzold am Rednerpult

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo- und Trans*phobie erklärt Harald Petzold, Co-Sprecher der LAG LINKE.queer Berlin-Brandenburg: "Ähnlich wie in allen Bundesländern ist auch in Brandenburg noch viel zu tun, damit Akzeptanz von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt, Diversität und ein diskriminierungsfreies Leben für alle der 'normale' Alltag werden. Und wie in allen anderen Bundesländern auch versuchen rechte Hetzer*innen, sich religiös nennende Eiferer und andere Ewiggestrige das Rad der Entwicklung zurückzudrehen und schwer erkämpfte Errungenschaften der queeren Gemeinschaft und der Gesellschaft zurückzudrängen und zurück zu holen. Aber Brandenburg gibt dem nicht nach. Mehr...

 
15. Mai 2018 Pressemitteilung

DEHOGA sollte über seinen Schatten springen

Martin Günther

In Bremen wurde der Tarifvertrag für das Hotel- und Gaststättengewerbe für allgemeinverbindlich erklärt. Damit hat jeder Beschäftigte in Bremen Anspruch auf die tariflich festgelegten Entgelte und Arbeitsbedingungen. Dazu erklärte Martin Günther, Mitglied des Landesvorstandes DIE LINKE. Brandenburg: "Angesichts der Entwicklung im Hotel- und Gaststättengewerbe ist dies ein überfälliger und absolut zu begrüßender Schritt. Auch in Brandenburg sollte der zuständige Unternehmerverband DEHOGA über seinen Schatten springen und den Weg für ein allgemeinverbindlichen Tarifvertrag frei machen. Mehr...

 
12. Mai 2018 Pressemitteilung

LINKE startet Kampagne "Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen!"

Text: Menschen vor Profite – Pflegenotstand stoppen – DIE LINKE

Die Pflege in Deutschland ist ein Pflegefall. Personalnot, Kostendruck und Profitgier bestimmen den Alltag des Pflegepersonals und führen zu einer permanenten Überlastung. Zum heutigen Tag der Pflege am 12. Mai startet DIE LINKE deshalb eine Kampagne gegen den Pflegenotstand. Auch der Landesverband Brandenburg beteiligt sich mit zahlreichen Aktionen. "Es ist nicht hinnehmbar, dass die Arbeitsbedingungen im Pflegesektor sich Jahr für Jahr – vor allem durch den steigenden Personalmangel – immer weiter verschlechtern. Das sogenannte 'Sofortprogramm' der neuen Bundesregierung für 8.000 Pflegekräfte mehr ist angesichts des tatsächlichen Bedarfs nicht mehr als ein schlechter Witz. Allein in Brandenburg werden bis 2040 ca. 23.000 zusätzliche Fachkräfte nur in der Altenpflege benötigt", erklärte Landesgeschäftsführer Stefan Wollenberg zum Kampagnenstart in Potsdam. Mehr...

 

Treffer 1 bis 7 von 339