Sebastian Walter

Jubelnde Menschen anlässlich der Befreiung Deutschlands von der Naziherrschaft
Heute erinnern wir gemeinsam an den 8. Mai 1945, den Tag der Befreiung von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Die Rote Armee besiegte die deutsche Wehrmacht und befreite mit den Alliierten Europa vom Nazi-Terror. Dazu erklärt Sebastian Walter, Landesvorsitzender der Linken Brandenburg: "Der 8. Mai ist für uns ein Tag der Erinnerung, der Mahnung und der Verantwortung. Wir alle, die wir heute leben, verdanken die Grundlagen unseres Lebens in Frieden, Freiheit und Vielfalt den Siegern des 8. Mai. …
weiterlesen "8. Mai: Tag der Befreiung – Erinnerung und Mahnung für eine friedliche Zukunft"
Der Kreistag Uckermark hat sich mit einem offenen Brief an den Bundeskanzler gewandt. Darin wird der Verzicht auf Waffenlieferungen und Aufrüstung und der Einsatz für den Frieden gefordert. Dieses Anliegen unterstützt auch Sebastian Walter, Landesvorsitzender der Brandenburger Linken: „Die Idee für den offenen Brief des Kreistages Uckermark wurde von der CDU-Fraktion in den Ältestenrat eingebracht. Die Linke hat diese Initiative begrüßt und unser Fraktionsvorsitzender hat sich selbstverständlich konstruktiv in die Erarbeitung dieses Schreibens …
weiterlesen "Demokrat:innen für den Frieden"
Der 8. Mai ist der Tag der Befreiung vom Faschismus. Die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht besiegelte das Ende der Nazi-Diktatur und bedeutete einen Sieg über Faschismus, Antisemitismus, Rassenwahn und den NS-Eroberungs- und Vernichtungskrieg.Das Ende faschistischer Herrschaft und die Befreiung verliefen europaweit unterschiedlich: Während Deutschland von den Alliierten der Anti-Hitler-Koalition, von den USA, Großbritannien, Frankreich und der Sowjetunion und ihren Verbündeten, militärisch besiegt werden musste, …
weiterlesen "Befreiung! Den 8. Mai zum Europäischen Feiertag machen"
Katharina Slanina, Sebastian Walter
Katharina Slanina, Sebastian Walter – Foto K. Slanina: Olaf Krostitz; Foto S. Walter: Thomas Klaeber | DiG
Liebe Genossinnen und Genossen,heute vor einem Jahr begann der russische Angriffskrieg in der Ukraine. Noch wenige Tage zuvor hätten sich wohl die meisten von uns diese Entwicklung nicht vorstellen können – dennoch ist sie seit 365 Tagen bittere Realität. Millionen Menschen sind geflüchtet, Hunderttausende getötet worden. Viele auch unserer Genoss*innen engagieren sich seit dem ersten Kriegstag in der humanitären Hilfe. Die öffentlichen und auch innerparteilich erbittert geführten Auseinandersetzungen täuschen zur Zeit leider häufig…
weiterlesen "Frieden. Jetzt! – Ein Jahr Krieg in der Ukraine"
Katharina Slanina, Sebastian Walter
Katharina Slanina, Sebastian Walter – Foto K. Slanina: Olaf Krostitz; Foto S. Walter: Thomas Klaeber | DiG
Es gibt keine Gewissheiten mehr. Nach zwei Jahren Pandemie ist vom vielen Balkonapplaus und den Reden von "systemrelevanten Berufen" nicht viel geblieben. Nicht einmal für flächendeckende Prämien hat es bis heute gereicht. Die kleinen Unternehmen im Land, denen man Hilfen versprochen hat, werden durch unbegründete Rückzahlungsforderungen in die nächste Existenzkrise geworfen. Die Eltern, die ihren Kindern Lehrer und Freunde gleichzeitig sein mussten, sind psychisch und oft auch finanziell am Ende. Allen Versprechungen zum Trotz. …
weiterlesen "Den Aufbruch organisieren – für ein gerechtes Land"
Katharina Slanina, Sebastian Walter
Katharina Slanina, Sebastian Walter – Foto K. Slanina: Olaf Krostitz; Foto S. Walter: DiG | Thomas Klaeber
Bereits seit Juni dieses Jahres traten die Beschäftigten der Asklepios-Fachkliniken in Brandenburg immer wieder in den Warnstreik, um ihrer Forderung nach Angelichung der Entlohnung und Arbeitsbedingungen an die ihrer Kolleg*innen an den westdeutschen Standorten des Konzerns und damit an den TVöD Nachdruck zu verleihen. Bis heute hat der Konzern kein akzeptables Verhandlungsangebot vorgelegt. Wie in einer Urabstimmung mit mehr als 90 Prozent Zustimmung beschlossen, traten die Beschäftigten daher am Donnerstag, 21. Oktober 2021 in einen …
weiterlesen "Asklepios: LINKE steht an der Seite der Beschäftigten"
Anja Mayer, Diana Golze, Kathrin Dannenberg, Sebastian Walter
Anja Mayer, Diana Golze, Kathrin Dannenberg, Sebastian Walter – Fotos A. Mayer, D. Golze: Ben Gross Photography; Foto K. Dannenberg: Jürgen Angelow, Foto S.
Liebe Genossinnen und Genossen,zunächst möchten wir uns bei euch für euren unermüdlichen, engagierten und aufopferungsvollen Wahlkampf in den letzten Wochen und Monaten bedanken. Wir danken euch für das Plakatieren, die Verteilung von Info-Material, die Gespräche am Wahlkampfstand, in der Nachbarschaft und im Freundes- und Familienkreis. Wir danken euch für eure großzügige Spendenbereitschaft, die es uns ermöglicht hat, diesen Wahlkampf zu finanzieren. Besonders bedanken möchten wir uns bei den Kandidatinnen und Kandidaten, die …
weiterlesen "Mitgliederbrief der Landes- und Fraktionsvorsitzenden"
Sebastian Walter
Sebastian Walter – Foto: DiG | Thomas Kläber
DiG | Thomas Kläber
Am 2. August 1945 wurde von den USA, Großbritannien und der Sowjetunion im Schloss Cecilienhof das Abschlussprotokoll des Potsdamer Abkommens unterzeichnet. Fünf Tage später schloss sich Frankreich an.Das Abkommen trägt den Namen unserer Landeshauptstadt, die aber mit dem folgenreichen und unverantwortlichen Bündnis von Nazis und Konservativen am "Tag von Potsdam" in der Garnisionkirche am 21. März 1933 zu den Ausgangsorten der entsetzlichen und historisch beispiellosen Verbrechen aus Deutschland gehört – bis zur alliierten Befreiung unseres …
weiterlesen "Ich habe einen Traum, ich habe Träume"
Kathrin Dannenberg, Sebastian Walter
Kathrin Dannenberg, Sebastian Walter – Foto K. Dannenberg: Jürgen Angelow; Foto S. Walter: DiG | Thomas Kläber
Liebe Genossinnen und Genossen,am letzten Freitag hat der Landesvorstand uns beide einstimmig als Spitzenteam für die kommende Landtagswahl vorgeschlagen. Die Entscheidung trifft natürlich am Ende die Landesvertreter*innenversammlung im Januar 2019. Wir haben beide großen Respekt vor dieser Aufgabe, aber sind uns sicher, dass wir sie gemeinsam mit Euch bewältigen können. Unser Ziel ist klar: Wir wollen dieses Land weiter sozial gestalten! Wir wollen dafür sorgen, dass Soziale Gerechtigkeit keine bloße Worthülse für die …
weiterlesen "Mitgliederbrief von Kathrin Dannenberg und Sebastian Walter"
DIE LINKE begrüßt ausdrücklich die Übernahme-Ankündigung der Quantum Kapital AG für das Bahnwerk Eberswalde. "Ohne den Kampf der Beschäftigten und aller politischen Vertreter – insbesondere der Landesregierung hätte es diesen Erfolg nicht gegeben. Für mich ist wichtig, dass in den weiteren Verhandlungen die Beschäftigten im Bahnwerk nicht schlechter gestellt werden und die Bedingungen für die Mitbestimmung im Betrieb weiter gestärkt werden.", sagte unser stellvertretender Landesvorsitzender Sebastian Walter. "Die Bundesregierung darf …
weiterlesen "Neue Chance für Bahnwerk Eberswalde nutzen"