Pressemitteilungen

Die Staatsanwaltschaft hat 5 von 7 Verfahren gegen Jugendliche an der Schule in Burg, in der 2 Lehrkräfte mit einem Brandbrief auf rechtsextreme Vorfälle aufmerksam gemacht haben, eingestellt. Die linksjugend ['solid] Brandenburg, die Jugendorganisation der Brandenburger Linken, kritisiert das scharf. Dazu erklärt unser Landessprecher Jacob, Schüler im Osten Brandenburgs: "Erst kürzlich ist die Studie "Jugend in Deutschland" veröffentlicht worden, in der deutlich wird, …
weiterlesen "Rechtsextreme Vorfälle an Schule in Burg: linksjugend [’solid] kritisiert Einstellung der meisten Verfahren"
Jubelnde Menschen anlässlich der Befreiung Deutschlands von der Naziherrschaft
Heute erinnern wir gemeinsam an den 8. Mai 1945, den Tag der Befreiung von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Die Rote Armee besiegte die deutsche Wehrmacht und befreite mit den Alliierten Europa vom Nazi-Terror. Dazu erklärt Sebastian Walter, Landesvorsitzender der Linken Brandenburg: "Der 8. Mai ist für uns ein Tag der Erinnerung, der Mahnung und der Verantwortung. Wir alle, die wir heute leben, verdanken die Grundlagen unseres Lebens in Frieden, Freiheit und Vielfalt den Siegern des 8. Mai. …
weiterlesen "8. Mai: Tag der Befreiung – Erinnerung und Mahnung für eine friedliche Zukunft"
Stencil auf Wand sagt: "Nationalismus ist keine Alternative"
Zu Übergriffen auf zwei Kandidierende der Linken kam es am gestrigen Freitag in Schöneiche. Darüber informiert die stellvertretende Landesvorsitzende der Linken Brandenburg und Kreisvorsitzende in Oder-Spree, Julia Wiedemann: "Zwei Kandidierende unserer Partei wurden gestern Abend beim Plakatieren in Schöneiche aus einer Gruppe von Jugendlichen heraus zunächst verbal attackiert. Nachdem ein Plakat nach der Anbringung unmittelbar durch die Jugendlichen zerstört wurde, versuchte ein Jugendlicher, die Kandidierenden auch zu schlagen. …
weiterlesen "Linke Kandidierende im Kommunalwahlkampf attackiert"
Anlässlich der Presseberichte über mögliche Entlassungen von mindestens 1000 Tesla-Beschäftigten in Grünheide und etwa 10 Prozent im Tesla-Konzern, sieht sich die linksjugend ['solid], die parteinahe Jugendorganisation der Linken, in ihrer Einschätzung bestätigt. Hierzu erklärt Marek Lipp, Landessprecher der linksjugend ['solid] Brandenburg: "Noch vor Kurzem ging es um eine deutliche Erweiterung der Tesla-Fabrik in Grünheide. Jetzt sollen schon die …
weiterlesen "Soziale Sicherheit statt Tesla-Geschwindigkeit. Linksjugend [’solid] fordert Vergesellschaftung der Tesla-Fabrik in Grünheide"
Fleißige Genoss:innen plakatieren für die Kommunalwahl 2024 in Brandenburg
Uckermark
Am Wochenende haben viele fleißige Genoss:innen in ganz Brandenburg für die Kommunal- und Europawahl 2024 plakatiert. Hier gibt’s keine Agenturen! Bei der Linken ist Wahlkampf immer noch ehrliche Handarbeit und bedarf echter Genoss:innen. Wir danken allen Beteiligten und freuen uns auf einen starken Wahlkampf!    
Der Kreistag Uckermark hat sich mit einem offenen Brief an den Bundeskanzler gewandt. Darin wird der Verzicht auf Waffenlieferungen und Aufrüstung und der Einsatz für den Frieden gefordert. Dieses Anliegen unterstützt auch Sebastian Walter, Landesvorsitzender der Brandenburger Linken: „Die Idee für den offenen Brief des Kreistages Uckermark wurde von der CDU-Fraktion in den Ältestenrat eingebracht. Die Linke hat diese Initiative begrüßt und unser Fraktionsvorsitzender hat sich selbstverständlich konstruktiv in die Erarbeitung dieses Schreibens …
weiterlesen "Demokrat:innen für den Frieden"
In Frieden investieren, nicht in Krieg: Abrüsten, Verhandeln, Waffenexporte stoppen
Zum diesjährigen Ostermarsch ruft die Brandenburger Linke gemeinsam mit dem Kreisverband Lausitz am Ostersamstag nach Cottbus. Gemeinsam wird dort für Frieden, Diplomatie und Abrüstung demonstriert. Im Aufruf heißt es: In aller Welt trachten Regierungen danach, Krieg wieder zu einem regulären Mittel der Politik zu erklären. Die Durchsetzung eigener Interessen und die Veränderung von Grenzen mit Waffengewalt werden wieder als legitim angesehen. Die Bundesregierung investiert Abermilliarden in die Rüstung – die …
weiterlesen "Ostermarsch 2024: Hochrüstung stoppen, Diplomatie stärken!"
In Frieden investieren, nicht in Krieg: Abrüsten, Verhandeln, Waffenexporte stoppen
Frieden schaffen ohne Waffen – Hochrüstung stoppen, Diplomatie stärken! In aller Welt trachten Regierungen danach, Krieg wieder zu einem regulären Mittel der Politik zu erklären. Die Durchsetzung eigener Interessen und die Veränderung von Grenzen mit Waffengewalt werden wieder als legitim angesehen. Die Bundesregierung investiert Milliarden und Abermilliarden in die Rüstung – die Bundeswehr müsse wieder „kriegstüchtig“ werden, heißt es. Sogar Atomwaffen auf deutschem Boden und unter deutscher Kontrolle werden gefordert. Über die …
weiterlesen "Ostermarsch Cottbus, 30. März 2024"
Am 30. März hat das rechtsextreme COMPACT-Magazin zu einer Demonstration zum Auftakt der sogenannten "Blauen Welle" am Veltener Bahnhof aufgerufen. Das können wir nicht unbeantwortet lassen. Zusammen wollen wir eine starke Stimme sein, gegen Rechtsextremismus und für eine solidarische Gesellschaft. Deshalb kommt vorbei: 15.00 Uhr Demonstration: "Gesicht zeigen", Start: Bahnhof Velten 17:00 Uhr Kundgebung; Bahnhofsvorplatz
Auch am diesjährigen 8. März begehen wir den Internationalen Frauentag. Und auch in diesem Jahr sind wir von wirklicher Gleichberechtigung der Geschlechter noch weit entfernt. Das muss sich end-lich ändern, meint die Landesvorsitzende der Brandenburger Linken, Katharina Slanina: "Noch immer sind es zuerst Frauen, die im Niedriglohnsektor oder Teilzeit arbeiten, noch immer werden ‚typische Frauenberufe‘ unterdurchschnittlich bezahlt. Noch immer sind Frauen in Füh-rungspositionen unterrepräsentiert – in Behörden und …
weiterlesen "Schluss mit Feiertagsreden: Geschlechtergerechtigkeit jetzt!"